20. November 2020

Besucherbogen – Corona & DSGVO konform

Im Lichte der aktuellen Entwicklung der Coronapandemie und der „November-Maßnahmen“ der Bundesregierung wird in den meisten Unternehmen die Besucherzahl vermutlich stark abnehmen. Eine Besucheranmeldung ist mittlerweile in den meisten Unternehmen ein Standardprozess, der historisch aus Brandschutzgründen eingeführt wurde. Wie kann ich die Gäste und Besucher coronakonform und unter Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen anforderungskonform Einlass gewähren? Was sollte schriftlich mit dem Besucher vereinbart werden? Wir lange soll oder darf ich die Informationen speichern, wann muss ich sie vernichten?
20. November 2020

Laufende Sensibilisierung bei Präventionsmaßnahmen

Auch wenn die aktuellen Lockdown-Maßnahmen durchaus strittig sind, haben Bund und Länder Angesichts der inzwischen exponentiellen Infektionsdynamik und um eine Überforderung des Gesundheitssystems zu verhindern, zusätzliche Corona-Maßnahmen beschlossen. Die erforderlichen Präventionsmaßnahmen in Bezug auf das Coronavirus sind grundsätzlich bekannt. Viele von uns haben sich vermutlich schon einmal dabei ertappt, wie sie diese Verhaltensregeln in bestimmten Momenten unbewusst missachtet und somit sich und ihr Umfeld potentiell in Gefahr gebracht haben. Zum Erhalt der Gesundheit aller Mitarbeiter und zum Erhalt der Geschäftsfähigkeit stellt sich immer die Frage: Wie kann ich mich und meine Mitarbeiter vor unbewussten Hygiene-Fehlverhalten schützen?
23. Oktober 2020

„Sicher arbeiten trotz Corona“

E-Learning "Allgemeine Arbeitsschutzunterweisung" - rechtssicher und aktuell ­ ­ ­ ­ ­"Arbeitsschutz? Darum kümmern sich doch die Sicherheitsfachkräfte (SiFas).“ Das stimmt nur bedingt, denn letztlich verantwortlich ist, mit oder ohne SiFa, immer der Arbeitgeber. Eine Sicherheitsfachkraft kann nur bei der Umsetzung der Vorgaben aus Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) unterstützen, enthebt den Arbeitgeber aber nicht von der gesetzlichen Verantwortung.
20. Oktober 2020

„Qualität sichert Zukunft“

Qualität ist der Grad der Erfüllung von (Kunden-) Anforderungen. Qualitätsmanagement (QM) zählt bei Unternehmen aller Art mit zu den wichtigsten Kernfaktoren für langfristigen Erfolg. Wer wünscht sich nicht geregelte Arbeitsabläufe, geklärte Zuständigkeiten, effektive Informationsflüsse oder festgelegte Ansprechpartner für verschiedene Bereiche und Fragestellungen? Klar definierte Prozesse sind der Schlüssel zum Erfolg jedes Unternehmens: Sie schaffen Transparenz über innerbetriebliche Strukturen, Abläufe und Verantwortlichkeiten und legen somit die Grundlage zur Einhaltung und kontinuierlichen Optimierung von Qualitätsstandards. Der Nutzen eines Qualitätsmanagements (QM) entsteht jedoch nicht im Selbstlauf.
20. Oktober 2020

Förderprogramm „Digital Jetzt“

Bis zu 100.000.- Euro Förderung Bei allen Problemen und Nachteilen, welche die Coronakrise in den vergangenen sechs Monaten gebracht hat, zeigt sich jedoch auch der eine oder andere positive Aspekt. Die Digitalisierung ist in der Breite der Wirtschaft, auch aus der Not geboren, weiter vorangekommen, als in den Jahren zuvor. Die Erkenntnis hat sich durchgesetzt: „Digitale Technologien und Know-how entscheiden in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.“
15. September 2020

Sie wünschen zusätzliche Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung der E-Befragung?

Webbasierte Befragungen sind eine sehr gute Methode um zu verifizieren, ob getroffene Annahmen mit der Umsetzung, bzw. Wirklichkeit übereinstimmen. So können Sie relevante Optimierungspotenziale für den Erfolg Ihrer Organisation aufdecken. Wir führen für Sie anonyme Befragungen Ihrer Mitarbeiter, Kunden, Interessens-partner und Stakeholder durch und beachten dabei in jedem Schritt, dass die Befragten ihre Antworten anonym abgeben können.
15. September 2020

Arbeitsplatzinspektionen Corona / Home-Office

Viele Geschäftsführer und Führungskräfte mit Personalverantwortung sind der irrigen Annahme, dass ein gut etablierter Arbeitsschutz allen Anforderungen an die Arbeitsschutzgesetzgebung genügt. Leider ist das nicht die ganze Wahrheit. Der Gesetzgeber hat neben der Planung, Umsetzung und Aktualisierung auch die Kontrolle der Einhaltung der eingeführten Maßnahmen vorgegeben. Diese wird von jedem Unternehmen in jeder Größe und Branche gesetzlich gefordert!
15. September 2020

„Baustellensicherheit“ Arbeitsschutz auf der Baustelle

Baustellen gehören zu den gefährlichsten Arbeitsorten. Nirgendwo ist die Zahl der Unfälle, immer wieder auch mit tödlichem Ausgang, so hoch wie im Baugewerbe. Laut Unfallstatistik ist die Unfallhäufigkeit etwa doppelt so hoch wie an anderen Arbeitsstätten. Ständige Veränderungen der Arbeitsumgebung, unberechenbare Witterungseinflüsse und hohe körperliche Beanspruchungen lassen das Unfall- und Gesundheitsrisiko steigen. Darüber hinaus trägt ein großer Zeit- und Termindruck zur Unfallhäufigkeit im Baubereich bei. Das Thema Arbeitsschutz ist auf Baustellen deshalb umso wichtiger.
15. September 2020

Sicherheitsdialog und LMRA – „Sicher und erfolgreich bei der Arbeit“

Sind sich Ihre Mitarbeiter der Gefahren an ihrem Arbeitsplatz bewusst? Schaut man sich die Zahl der jährlichen - teils tödlichen - Arbeitsunfälle an, lautet die Antwort "nicht ausreichend". Arbeitssicherheit hängt nicht allein von der eingesetzten Technik, sondern ganz wesentlich vom Verhalten Ihrer Mitarbeiter ab. Deshalb haben Ihre Führungskräfte gegenüber Ihren Mitarbeitern auch eine besondere Fürsorgepflicht. Verhaltenssteuerung im Arbeitsschutz benötigt konsequente Begleitung, regelmäßige Beobachtung und situationsbezogene Kommunikation (Sicherheitsgespräch).